Rundbrief des Landesvorsitzenden zum neuen Rettungspaket

Wahlplakat von 2013

Liebe Mitglieder und Förderer der AfD, die aktuelle Diskussion um einen möglichen Grexit sowie die neuerliche Zusage eines dritten Rettungspaketes für Griechenland in Höhe von 86 Milliarden Euro beweist, wie wichtig eine politische Alternative in Deutschland ist. Am Freitag, den 17.Juli 2015 wird der Bundestag zu einer Sondersitzung zusammenkommen und über die neuerliche Griechenlandhilfe abstimmen. Die AfD hat sich seit ihrer Gründung immer wieder gegen weitere Rettungsmilliarden und eine Aushöhlung der Maastrichter Verträge ausgesprochen. Die persönlich fatale Situation vieler Griechen spricht – trotz der bisher geleisteten Zahlungen der EZB – eine deutliche Sprache: die geleisteten Hilfsgelder erreichen nicht das griechische Volk. Sie stabilisieren nicht die griechische Wirtschaft, sondern sie erhöhen …

weiterlesen

Der Film zu unserer Bildungskonferenz

Bildungskonferenz der Berliner AfD

Große Bildungskonferenz der Berliner AfD. Mehrere Experten der Alternative für Deutschland und diskutierten in Berlin mit dem Bildungsforscher Dr. Rainer Bremer über Kritik und Alternativen in der Bildungspolitik. Rainer Bremer, der an der Universität Bremen lehrt, erläutert die Vorteile des dualen Bildungssystem. Die in Deutschland traditionell starke berufliche Bildung genießt im Ausland ein hohes Ansehen, wird allerdings bei uns zunehmend als „minderwertig“ angesehen. Eine Entwicklung, die korrigiert werden müsse. Konrad Adam, ehemaliger Bundessprecher der AfD, der sich als langjähriger Journalist und Buchautor auf das Thema Bildung spezialisiert hat, plädiert für eine Renaissance der Erziehung. Bildung, gerade im schulischen Bereich und im Elternhaus, kommt ohne eine positive Einstellung zur Erziehung nicht …

weiterlesen

Kontinuität in Steglitz-Zehlendorf

Vorstand Steglitz-Zehlendorf

Der Bezirksverband Steglitz-Zehlendorf der Alternative für Deutschland hat einen neuen Bezirksvorstand, der im wesentlichen mit dem vorangegangen identisch ist. Die Versammlung wählte am 14. Juli folgende Personen (von links nach rechts): Peer-Lars Döhnert (Beisitzer), Sabine Gollombeck (Beisitzerin), Hans-Joachim Berg (Vorsitzender), Michael Köppen (Beisitzer), Andreas Wild (stellvertretender Vorsitzender), Volker Graffstädt (Schatzmeister), Birgit Winkemann (stellvertretende Vorsitzende) und Christoph Michalack (Beisitzer). Nicht auf dem Foto: Eckhard Keemss (Beisitzer). Hans-Joachim Berg sagte in seiner Rede: „Wir wollen, dass nicht nur die Griechen gefragt werden, ob sie unsere Milliarden wirklich annehmen, sondern auch die Deutschen, ob sie den Griechen diese Milliarden geben wollen.“ Viele Mitglieder waren empört über das geplante neue Euro-„Rettungspaket“ und bekräftigten ihre …

weiterlesen

Chancen für die AfD durch den medialen Einheitsbrei in Berlin

Ulli Celle, RBB, im Columbiabad

Zwei Nachrichten aus der Medienwelt, die die Berliner aufhorchen ließen: Zum einen unterwirft sich der RBB immer stärker der Politischen Korrektheit und verschweigt die Übergriffe ausländischer Jugendlicher in einem Freibad auf sein eigenes Kamerateam. Die Polizei mußte anrücken, um die Journalisten zu schützen. Das sollte eigentlich eine Riesenstory für einen Sender sein. Aber sie paßt nicht ins Weltbild der Verantwortlichen, also wurde sie zensiert. Die entsprechende Sendung der Abendschau vom Dienstag (7. Juli) mit einer Liveschaltung ins berüchtigte Neuköllner Columbiabad wurde kurzerhand aus der Mediathek entfernt. Die andere Nachricht ist ein Erdbeben auf dem Zeitungsmarkt. Berliner Morgenpost, Berliner Zeitung und Tagesspiegel wollen stärker zusammenarbeiten. Anzeigengeschäft und Zustellung etwa würden dann …

weiterlesen

“Mohammeds Ökonomie beruhte auf Beute”

Hamed Abdel Samad

Der Berliner Lansdesverband der Alternative für Deutschland hatte am 3. Juni einen ganz besonderen Gast: Hamed Abdel-Samad sprach über den Islam und seine Ursprünge. Dabei ging es auch um die Frage, ob der Islam eine Religion des Friedens oder der Gewalt sei. In seinem Vortrag äußert er sich deutlich –, insbesondere auch zu den aktuellen Ereignissen im arabischen Halbmond. Dabei differenziert er klar zwischen Muslimen und dem Koran: Nicht jeder Muslim ist ein Koran auf 2 Beinen! Der Publizist beschreibt die Anfänge des Islam und die vielschichtige Rolle Mohammeds, der zunächst als toleranter Prediger auftrat, damit aber keinen großen Erfolg hatte. Dann zog er von Mekka um nach Media, nannte …

weiterlesen

Konferenz Bildungspolitik

Bildungskonferenz neu

Wie schafft es eigentlich Berlin, bei allen Bildungsvergleichen regelmäßig eines der Schlusslichter zu sein? Liegt es am hohen Migrantenanteil? Den gibt es inzwischen in anderen Bundesländern auch. Oder sind es doch verfehlte Vorgaben der Bildungsverwaltung und falsche strukturelle Weichenstellungen, die letztlich zu einer Benachteiligung der Berliner Schüler im Wettbewerb um die besten Ausbildungsplätze führen? Über diese und weitere Fragen wollen wir diskutieren und unser bildungspolitisches Profil für den bevorstehenden Wahlkampf schärfen. Wir laden Sie herzlich ein zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema Bildung, am Dienstag, den 9. Juni 2015, um 19 Uhr. Anmeldung erbeten unter geschaeftsstelle@afd-berlin.de.

weiterlesen

Neuer Vorstand in Reinickendorf

20150520 Vorstand AfD Reinickendorf

Turnusmäßig wurde der Vorstand der AfD Reinickendorf neu gewählt. Alle Mitglieder des alten Vorstandes sind auch im neuen enthalten. Zusätzlich wurde der Vorstand von vier auf sieben Mitglieder aufgestockt. Der neue Sprecher Sebastian Maack sagte dazu: “Mit dem erweiterten Vorstand werden wir die Schlagzahl noch einmal deutlich steigern und uns gut für die Wahl im nächsten Jahr positionieren. Hauptziele neben der Wahlkampfvorbereitung sind eine bessere Außenwahrnehmung, ein deutliches Mitgliederwachstum und eine Verstetigung der inhaltlichen Arbeit.” Auf dem Foto sind (von links nach rechts) zu sehen: Dr. Dieter Neuendorf (stellvertretender Sprecher), Torsten Wiedenhaupt (Beisitzer), Sebastian Maack (Sprecher), Dr. Ralf Conradi (stellvertretender Sprecher), Dr. Georg Pollert (Schatzmeister), Dieter Meckes und Ulf Erdmann …

weiterlesen

Unbenannt-4

Weckruf?? Berlin hält Kurs! Beschluss des Landesvorstandes vom 19.5.2015: Der Berliner Landesvorstand hat einstimmig beschlossen, den „Weckruf 2015“ nicht zu unterstützen. Begründung: Diese Initiative fügt aus unserer Sicht der AfD Schaden zu, da sie die Gefahr einer Spaltung der Partei in sich birgt. Der demokratische Weg der Einflussnahme führt über die legitimen Gremien der Partei. Aus diesem Grund hat der Landesvorstand auch bisher weder die Resolution von Erfurt, noch die Deutschlandresolution oder den Mitgliederentscheid unterstützt. Lesen Sie dazu auch: http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/eine-partei-im-krieg-niemand-hat-die-absicht-die-afd-zu-spalten-13601290.html

weiterlesen

Mit uns gibt es keine weiteren Parkzonen

Ordnungsamtsmitarbeiterin in Berlin-Wilmersdorf

Die Alternative für Deutschland lehnt die Pläne für neue Parkzonen von Senat und Bezirken ab. Die Parkraumbewirtschaftung hat nie das gehalten, was einmal versprochen wurde und kann als ein weiterer schwarz-roter Fehlschlag in der Berliner Verkehrspolitik gelten. Wir kritisieren zudem die Vernichtung von Parkraum durch die Bebauung von Freiflächen ohne Schaffung von Parkraumersatz. Die AfD wird daher prüfen, ob sie Bürgerentscheide gegen die neuen Parkraumzonen einbringt. Die Fakten: Vor 20 Jahren hat der Senat die Parkgebühren in ausgesuchten Stadtteilen eingeführt. Seitdem wird den Berlinern versprochen, dadurch würde es einfacher, einen Parkplatz zu finden, weil nicht mehr jeder sein Auto in beliebten Gegenden einfach tagelang stehenließe. Dieser Effekt ist nicht eingetreten, …

weiterlesen
Seite 1 von 2712345...1020...Letzte »