“Mohammeds Ökonomie beruhte auf Beute”

Hamed Abdel Samad

Der Berliner Lansdesverband der Alternative für Deutschland hatte am 3. Juni einen ganz besonderen Gast: Hamed Abdel-Samad sprach über den Islam und seine Ursprünge. Dabei ging es auch um die Frage, ob der Islam eine Religion des Friedens oder der Gewalt sei. In seinem Vortrag äußert er sich deutlich –, insbesondere auch zu den aktuellen Ereignissen im arabischen Halbmond. Dabei differenziert er klar zwischen Muslimen und dem Koran: Nicht jeder Muslim ist ein Koran auf 2 Beinen! Der Publizist beschreibt die Anfänge des Islam und die vielschichtige Rolle Mohammeds, der zunächst als toleranter Prediger auftrat, damit aber keinen großen Erfolg hatte. Dann zog er von Mekka um nach Media, nannte …

weiterlesen

Konferenz Bildungspolitik

Bildungskonferenz neu

Wie schafft es eigentlich Berlin, bei allen Bildungsvergleichen regelmäßig eines der Schlusslichter zu sein? Liegt es am hohen Migrantenanteil? Den gibt es inzwischen in anderen Bundesländern auch. Oder sind es doch verfehlte Vorgaben der Bildungsverwaltung und falsche strukturelle Weichenstellungen, die letztlich zu einer Benachteiligung der Berliner Schüler im Wettbewerb um die besten Ausbildungsplätze führen? Über diese und weitere Fragen wollen wir diskutieren und unser bildungspolitisches Profil für den bevorstehenden Wahlkampf schärfen. Wir laden Sie herzlich ein zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema Bildung, am Dienstag, den 9. Juni 2015, um 19 Uhr. Anmeldung erbeten unter geschaeftsstelle@afd-berlin.de.

weiterlesen

Neuer Vorstand in Reinickendorf

20150520 Vorstand AfD Reinickendorf

Turnusmäßig wurde der Vorstand der AfD Reinickendorf neu gewählt. Alle Mitglieder des alten Vorstandes sind auch im neuen enthalten. Zusätzlich wurde der Vorstand von vier auf sieben Mitglieder aufgestockt. Der neue Sprecher Sebastian Maack sagte dazu: “Mit dem erweiterten Vorstand werden wir die Schlagzahl noch einmal deutlich steigern und uns gut für die Wahl im nächsten Jahr positionieren. Hauptziele neben der Wahlkampfvorbereitung sind eine bessere Außenwahrnehmung, ein deutliches Mitgliederwachstum und eine Verstetigung der inhaltlichen Arbeit.” Auf dem Foto sind (von links nach rechts) zu sehen: Dr. Dieter Neuendorf (stellvertretender Sprecher), Torsten Wiedenhaupt (Beisitzer), Sebastian Maack (Sprecher), Dr. Ralf Conradi (stellvertretender Sprecher), Dr. Georg Pollert (Schatzmeister), Dieter Meckes und Ulf Erdmann …

weiterlesen

Unbenannt-4

Weckruf?? Berlin hält Kurs! Beschluss des Landesvorstandes vom 19.5.2015: Der Berliner Landesvorstand hat einstimmig beschlossen, den „Weckruf 2015“ nicht zu unterstützen. Begründung: Diese Initiative fügt aus unserer Sicht der AfD Schaden zu, da sie die Gefahr einer Spaltung der Partei in sich birgt. Der demokratische Weg der Einflussnahme führt über die legitimen Gremien der Partei. Aus diesem Grund hat der Landesvorstand auch bisher weder die Resolution von Erfurt, noch die Deutschlandresolution oder den Mitgliederentscheid unterstützt. Lesen Sie dazu auch: http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/eine-partei-im-krieg-niemand-hat-die-absicht-die-afd-zu-spalten-13601290.html

weiterlesen

Mit uns gibt es keine weiteren Parkzonen

Ordnungsamtsmitarbeiterin in Berlin-Wilmersdorf

Die Alternative für Deutschland lehnt die Pläne für neue Parkzonen von Senat und Bezirken ab. Die Parkraumbewirtschaftung hat nie das gehalten, was einmal versprochen wurde und kann als ein weiterer schwarz-roter Fehlschlag in der Berliner Verkehrspolitik gelten. Wir kritisieren zudem die Vernichtung von Parkraum durch die Bebauung von Freiflächen ohne Schaffung von Parkraumersatz. Die AfD wird daher prüfen, ob sie Bürgerentscheide gegen die neuen Parkraumzonen einbringt. Die Fakten: Vor 20 Jahren hat der Senat die Parkgebühren in ausgesuchten Stadtteilen eingeführt. Seitdem wird den Berlinern versprochen, dadurch würde es einfacher, einen Parkplatz zu finden, weil nicht mehr jeder sein Auto in beliebten Gegenden einfach tagelang stehenließe. Dieser Effekt ist nicht eingetreten, …

weiterlesen

Fernsehinterview zur AfD

Frank Hansel bei DK24

Am 26. März führte der dänische Sender dk4.tv ein exklusives Fernsehinterview zur AfD mit unserem Schatzmeister Frank-C. Hansel, der als Geschäftsführer für die Brandenburger Landtagsfraktion der AFD tätig ist. Er spricht sich unter anderem für einen Austritt Griechenlands aus dem Euro aus, “weil das in ihrem eigenen Interesse ist” und kritisiert die politische Korrektheit in Deutschland. Das Interview ist auf Deutsch mit dänischem Untertitel und beginnt ab Minute 1.45. Viel Vergnügen.

weiterlesen

Václav Klaus wünscht sich Revolution in der EU

a DSC_5144

Gibt es noch Hoffnung für die 507 Millionen Europäer, die EU-Staaten angehören? Schaffen wir es, das Brüsseler Joch abzuwerfen, bevor Bürokraten unser aller Leben komplett durchreguliert und unsere Freiheit beseitigt haben? Die Frage nach der Reformbarkeit der EU war einer der interessantesten Aspekte der Debatte mit Václav Klaus. Der frühere tschechische Präsident war auf Einladung von Beatrix von Storch nach Berlin gekommen und diskutierte mit der Berliner EU-Abgeordneten und Alexander Gauland die Zukunft der Union. Zunächst hielt Klaus einen Vortrag über seine Erfahrungen im Kommunismus und im real existierenden Sozialdemokratismus, der sich daran anschloß. „Wir wollten eine freie Marktwirtschaft ohne Adjektive, diese existiert jedoch im heutigen Europa nicht“, sagte er …

weiterlesen

Zwei Jahre AfD

Mitglieder der Alternative für Deutschland auf dem Bremer Parteitag

Eine anatomische Momentaufnahme mit psychopolitischen und medientheoretischen Ingredienzen von Frank Hansel, Schatzmeister der Berliner Alternative für Deutschland Zwei Jahre nach ihrer Gründung entpuppt sich die Alternative für Deutschland als eine politische Entität, die sowohl im Außen der Partei als auch in ihrem Inneren heftigste Erregungszustände mit fast hysterischen Zügen hervorbringt. Diesem Phänomen ist mit der normalen Draufsicht auf die Partei aus der tagesaktuellen Perspektive des Journalisten nicht beizukommen. Vielmehr sind kultur- und medientheoretische Fundstücke heranzuziehen, um die psychopolitische Dimension dieses Experiments annähernd würdigen zu können. Die intellektuelle Anleihe wird hierbei ungefragt beim deutschen Meisterdenker Peter Sloterdijk entnommen, der sich in den letzten 15 Jahren wie kein anderer im Rahmen einer …

weiterlesen

Neue Satzung beschlossen und Delegierte gewählt

Günter B.J. Brinker hält seine Eröffnungsrede

ERLIN. Die Alternative für Deutschland hat auf einem zweitägigen Parteitag wichtige Sach- und Personalentscheidungen getroffen. Die Bundesvorsitzenden Dr. Frauke Petry und Dr. Konrad Adam wurden als prominente Gastredner begeistert empfangen. Konrad Adam hielt in seiner Ansprache ein leidenschaftliches Plädoyer für die Freiheit der Bürger, die immer stärker eingeschränkt wird. Frauke Petry äußerte sich am Sonntag unter anderem über den parteiinternen Streit. Sie forderte die Mitglieder auf, Presseartikel dazu kritisch zu betrachten: „Fragen Sie sich immer – cui bono, wem nutzt es? –, wenn über die AfD schlecht berichtet wird“, sagte sie. Petry kündigte ferner an, dass die AfD mehr Klartext sprechen wird: So forderte sie unter anderem einen deutschen Euroaustritt, …

weiterlesen
Seite 1 von 2612345...1020...Letzte »