23. November 2020

Apple vs. Samsung – Bitcoin Profit Funktionen kommen auf Iphone 12 Range?

Apples neue iPhone-Familie hat alle ins Gespräch gebracht. Der Starttermin für das neue iPhone 12 Pro wird für September dieses Jahres erwartet. Die Test-Website PocketLint erwartet zahlreiche neue Funktionen für die Handy-Familie. Wird dies das Jahr sein, in dem Apple in den Bereich der Krypto-Telefone einsteigt, um mit dem führenden Konkurrenten Samsung zu konkurrieren?

iPhones könnten mit Bitcoin Profit krypto gehen

Die große Frage bleibt: Wird Apple den Krypto-Sprung machen? Das iPhone kann sicherlich mobile Bitcoin Profit Geldbörsen beherbergen, die ein grundlegender Ansatz für Bitcoin Profit Krypto-Währung sind. Aber die Geräte haben sich zum Ziel gesetzt, sich vor anderen kryptobezogenen Bitcoin Profit Aktivitäten zu schützen.

Apple hat schon früh vom telefonbasierten Abbau abgeraten. Der Apple Store ist auch ein Hüter der Popularität, mit dem Potential, die Verbreitung von kryptorelevanten Apps zu stoppen. Es gibt jedoch eine Funktion im Apple Developer Pack, die darauf hinweist, dass Apple sich für die Verschlüsselung mit privaten und öffentlichen Schlüsseln erwärmt hat.

Bitcoin

Apple bietet das Crypto-Kit, Hardware-Speicher für private Schlüssel

Das Apple Crypto Kit ist eine eingebaute Funktion, die grundlegende Tastenfunktionen bietet. Dieser Ansatz geht zwar über Blockketten oder Krypto-Währungen hinaus, ist aber dennoch ein Werkzeug, das auf die Möglichkeit der Selbstsignierung hinweist und verschlüsselte Sicherheit erreicht.

Apple’s Crypto Kit ist ein hochgradiger Verschlüsselungs- und Schlüsselsignaturdienst, der in Anwendungen integriert werden kann. Es bleibt nun abzuwarten, ob die Funktion ein neues Interesse an kryptographisch betriebenen Anwendungen erzeugt.

Krypto-basierte Smartphones sind in der Vergangenheit aufgetaucht, aber es sind die Produkte von Apple, die den größten Hype auslösen. Der Zugang zu grundlegenden Kryptografie-Funktionen kann ein entscheidender Faktor für den Selbstbesitz und den Datenschutz sein. Dennoch scheint Apple seine Haltung zu bekräftigen, keine und nicht alle Apps in seinem Store zuzulassen.

Bislang haben Samsung und HTC ihre Präsenz im Kryptobereich verstärkt, indem sie ihre neuen Handys mit Brieftaschenfunktionen und integriertem Speicher für private Schlüssel ausgestattet haben. Das Samsung Galaxy S10 war der erste Ausflug des koreanischen Technikgiganten in die Krypto-Währungsintegration und war ein großer Hit in der aufstrebenden Community.

Apples iPhone hat eine ähnliche Funktion, die Secure Enclave genannt wird, eine separate Komponente zur Speicherung privater Schlüssel, ohne sie bei anderen Datenaustauschvorgängen preiszugeben. Diese Funktion macht das iPhone in der Praxis zu einer sicheren Hardware-Brieftasche. Dies erweitert die Funktion der Brieftasche, mit privaten Schlüsseln in ihrem Standardspeicher zu arbeiten.

Die iPhone Serie 12, die angeblich vier Modifikationen enthält, mag viele mit einem veränderten Design und möglicherweise neuen Überraschungen mit seiner Kamera überraschen. Aber eine der größten technischen Sensationen als Krypto-Elektrowerkzeug zu haben, ist das, was unter der Haube wirklich interessant ist.