Afd Berlin

Meer dan $290 miljoen geliquideerd in een uur als Bitcoin crasht $1.6K voor $20.000

admin, · Kategorien: Apple, liquidaties

Bitcoin stortte in minder dan een uur tijd ongeveer $1.600 in en dit resulteerde in massale liquidaties over de hele linie. Het grootste deel kwam van Binance.

Bitcoin ging gewoon op een enorme achtbaan omdat de prijs voor het eerst in de geschiedenis op veel beurzen bijna de begeerde $20.000 doorbrak.

Helaas bleek de laatste mijl te uitdagend om te lopen, en de prijs nam een duikvlucht, wat resulteerde in honderden miljoenen geliquideerd en miljarden weggevaagd van de marktcap.

Bitcoin neemt een pak slaag

Het laatste uur was niets dan intens in de cryptocurrency markt. Bitcoin Code raakte bijna $20.000, waardoor de hele gemeenschap overweldigd werd toen het zich voor het eerst in de geschiedenis voorbereidde op de meerderheid van de cryptocurrencybeurzen.

Dat was echter niet het geval, aangezien BTC, zoals vele malen eerder, precies de tegenovergestelde richting uitging en in minder dan een uur tijd rond de $1.600 neerstortte.

Op het moment van dit schrijven is de prijs hersteld tot ongeveer $18.900, hoewel het een dieptepunt van $18.400 op Bitstamp bereikte. Het resultaat? Massale liquidaties over de hele linie.

Bijna 300 miljoen dollar geliquideerd in een uur

Uit de gegevens blijkt dat deze volatiliteit heeft geleid tot massale liquidaties op de belangrijkste beurzen. Op dit moment staat het aantal op $293 miljoen in het afgelopen uur en $787 miljoen in de afgelopen 24 uur.

De grootste liquidatie die in het afgelopen uur plaatsvond, vond plaats op BitMEX, waar iemand $4,42 miljoen zag wegvagen. Interessant genoeg kwam het grootste deel van dit volume van ’s werelds toonaangevende cryptocurrency exchange Binance.

De liquidaties op Binance waren goed voor ongeveer 50% van het totaal, gevolgd door Huobi met 25%. BitMEX en OKEx zijn verantwoordelijk voor ongeveer 18% van dit alles.

In dit tempo is het interessant om te zien hoe de markt zich zal ontwikkelen. De volatiliteit is astronomisch, en de strijd tussen stieren en beren woedt met volle kracht voort.

Coronavirus-Pandemie verändert die Roadmaps von Blockchain-Unternehmen

admin, · Kategorien: Apple

Die Coronavirus-Pandemie betrifft zunehmend Aspekte des Blockchain- und Kryptomontage-Marktes. Wie Cointelegraph bereits früher über The News Spy berichtete, wurden mehr als die Hälfte der Kryptomonkonferenzen im Jahr 2020 aufgrund des COVID-19-Ausbruchs abgesagt oder verschoben, während die Hersteller von Bergbauausrüstung die Produktion in China einstellen mussten.

Gleichzeitig konnten andere Unternehmen durch die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und die Umstellung der Mitarbeiter auf Online-Arbeit neue Chancen nutzen. Cointelegraph hat die Schwere der Folgen analysiert, die Projekte, die mit Blockchain- und Kryptomontage-Technologie arbeiten, zu haben scheinen, und wie die Coronavirus-Pandemie ihre Roadmaps und Publikationspläne beeinflusst hat.

Geografischer Faktor

Die neuesten Nachrichten im Zusammenhang mit den digitalen Initiativen zeigen, dass in den meisten Fällen das Ausmaß der Veränderungen innerhalb des Projekts direkt mit dem Grad der Verbreitung des Coronavirus in einem bestimmten Land korreliert.

Beispielsweise kündigte China, das Berichten zufolge die Ausbreitung der Pandemie auf seinem Territorium gestoppt hat, an, dass es sein nationales Blockketten-Netzwerk wie ursprünglich geplant im April 2020 starten wird. Chinesische Bergbauunternehmen haben nach der kürzlichen Schließung ihrer Büros und Einrichtungen die Arbeit wieder aufgenommen.

Casino

Unterdessen hat Russland, das mit einem raschen Anstieg der Zahl der COVID-19-Fälle konfrontiert ist, die Verabschiedung eines Gesetzes über Kryptomontagen auf unbestimmte Zeit verschoben. Zuvor berichtete Cointelegraph auch, dass die russische Regierung das Budget für die Entwicklung der Blockkettentechnologie halbiert hat. In New York City, wo es eine extreme Anzahl bestätigter Fälle von Coronavirus gibt, haben fast alle lokalen Blockchain-Unternehmen ihre Büros geschlossen, darunter auch Cointelegraph.

Andere Projekte haben ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit in anderen Ländern vorübergehend eingestellt. Beispielsweise sagte Prime Trust, ein Unternehmen, das offene Banklösungen im Blockkettensektor anbietet, dass seine Vertreter nicht in der Lage seien, ihre kürzlich eröffneten Büros in Zypern zu besuchen, was zu Verzögerungen und Unterbrechungen für alle diejenigen geführt habe, die aus der Ferne arbeiten.

 

Apple vs. Samsung – Bitcoin Profit Funktionen kommen auf Iphone 12 Range?

admin, · Kategorien: Apple

Apples neue iPhone-Familie hat alle ins Gespräch gebracht. Der Starttermin für das neue iPhone 12 Pro wird für September dieses Jahres erwartet. Die Test-Website PocketLint erwartet zahlreiche neue Funktionen für die Handy-Familie. Wird dies das Jahr sein, in dem Apple in den Bereich der Krypto-Telefone einsteigt, um mit dem führenden Konkurrenten Samsung zu konkurrieren?

iPhones könnten mit Bitcoin Profit krypto gehen

Die große Frage bleibt: Wird Apple den Krypto-Sprung machen? Das iPhone kann sicherlich mobile Bitcoin Profit Geldbörsen beherbergen, die ein grundlegender Ansatz für Bitcoin Profit Krypto-Währung sind. Aber die Geräte haben sich zum Ziel gesetzt, sich vor anderen kryptobezogenen Bitcoin Profit Aktivitäten zu schützen.

Apple hat schon früh vom telefonbasierten Abbau abgeraten. Der Apple Store ist auch ein Hüter der Popularität, mit dem Potential, die Verbreitung von kryptorelevanten Apps zu stoppen. Es gibt jedoch eine Funktion im Apple Developer Pack, die darauf hinweist, dass Apple sich für die Verschlüsselung mit privaten und öffentlichen Schlüsseln erwärmt hat.

Bitcoin

Apple bietet das Crypto-Kit, Hardware-Speicher für private Schlüssel

Das Apple Crypto Kit ist eine eingebaute Funktion, die grundlegende Tastenfunktionen bietet. Dieser Ansatz geht zwar über Blockketten oder Krypto-Währungen hinaus, ist aber dennoch ein Werkzeug, das auf die Möglichkeit der Selbstsignierung hinweist und verschlüsselte Sicherheit erreicht.

Apple’s Crypto Kit ist ein hochgradiger Verschlüsselungs- und Schlüsselsignaturdienst, der in Anwendungen integriert werden kann. Es bleibt nun abzuwarten, ob die Funktion ein neues Interesse an kryptographisch betriebenen Anwendungen erzeugt.

Krypto-basierte Smartphones sind in der Vergangenheit aufgetaucht, aber es sind die Produkte von Apple, die den größten Hype auslösen. Der Zugang zu grundlegenden Kryptografie-Funktionen kann ein entscheidender Faktor für den Selbstbesitz und den Datenschutz sein. Dennoch scheint Apple seine Haltung zu bekräftigen, keine und nicht alle Apps in seinem Store zuzulassen.

Bislang haben Samsung und HTC ihre Präsenz im Kryptobereich verstärkt, indem sie ihre neuen Handys mit Brieftaschenfunktionen und integriertem Speicher für private Schlüssel ausgestattet haben. Das Samsung Galaxy S10 war der erste Ausflug des koreanischen Technikgiganten in die Krypto-Währungsintegration und war ein großer Hit in der aufstrebenden Community.

Apples iPhone hat eine ähnliche Funktion, die Secure Enclave genannt wird, eine separate Komponente zur Speicherung privater Schlüssel, ohne sie bei anderen Datenaustauschvorgängen preiszugeben. Diese Funktion macht das iPhone in der Praxis zu einer sicheren Hardware-Brieftasche. Dies erweitert die Funktion der Brieftasche, mit privaten Schlüsseln in ihrem Standardspeicher zu arbeiten.

Die iPhone Serie 12, die angeblich vier Modifikationen enthält, mag viele mit einem veränderten Design und möglicherweise neuen Überraschungen mit seiner Kamera überraschen. Aber eine der größten technischen Sensationen als Krypto-Elektrowerkzeug zu haben, ist das, was unter der Haube wirklich interessant ist.